Finanzplanung

Die private Finanzplanung ist für die persönliche Lebenssituation und Entwicklung  des Einzelnen und der Familie wichtig. Sie betrifft auch jeden Unternehmer. Das ganzeinheitliche Konzept führt Sie in einen rentablen und sicheren Ruhestand. Dabei steht die Absicherung von Lebensrisiken im Mittelpunkt.

Einer privaten Finanzplanung liegen Kenntnisse aus der Betriebswirtschaftlehre, Steuerberatung sowie der Finanzmathematik zugrunde und ist eine Synthese aus dem vertieften Wissen über Produkte aus der Bank- Versicherungs- und Immobilienbranche.

Sie ist ein systematischer Prozess, bei dem die finanziellen Verhältnisse des Privathaushaltes eines Mandanten analysiert, nach Liquidität, Vermögen und Risikoabsicherung strukturiert sowie anschließend optimiert werden.

Ziel der privaten Finanzplanung:

Die kurz, mittel- und langfristigen Ziele und Wünsche des Mandanten mit dessen finanziellen Möglichkeiten zu koordinieren.

 

Die Vorgehensweise:

1. Analyse
2. Planung
3. Umsetzung
4. Betreuung

 

 

Langfristig stabil

Drum prüfe, wer sich ewig bindet. Seit Friedrich Schillers „Lied von der Glocke“
hat das Zitat auch nach mehr als 200 Jahren nichts an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil, gerade in sich rasch wandelnden Zeiten gilt es mehr denn je. Insbesondere im Versicherungsbereich, denn bei kaum einem anderen Gut geht man so langfristige Bindungen ein wie bei der Altersvorsorge.

Die vertraglich vereinbarten Leistungen werden erst in vielen Jahren oder Jahrzehnten fällig.
Volatile Kapitalmärkte oder Finanzkrisen können da schnell einen Strich durch die Gesamtrechnung
machen. Damit aber die Lebensversicherer finanziell gewappnet sind, sollten sie selbst ein solides wirtschaftliches Fundament haben. Das untersuchen und bewerten externe Prüfer und wir. Insofern ist die Finanzstärke für Kunden ein wichtiges Indiz, ob sie dem Anbieter ihr Geld anvertrauen können. (Focus Money)

Wir von der Marbacher-Assekuranz nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Finanzen!

„Investment in People & Finance!“